Suchen

NEWS

SPOKOMAT

  • Spokomat.exe - Speichenberechnung für Profis, zeigt mehr an als nur die Speichenlänge.

2x10 mit Trail Optimierung

Grund für den Umbau

Herbst 2014 hatte ich mir eine 2fach Kurbel mit 38/24 gekauft. Anfangs als Ersatz für 3fach gedacht, mit hinten 11-32 und so montierte ich dann vorne 38/22. Denn 3fach fuhr ja niemand mehr... Doch damit wurde ich, wie anfangs sogar befürchtet, überhaupt nicht glücklich. Denn ich bin vorher viel auf dem 32er Kettenblatt gefahren. Musste vorne also ständig schalten und hinten gegenschalten. Dann folgte Aufrüstung auf 10fach, nun hinten 11-36 und vorne 36/22. War nun schon besser aber immer noch nicht das, was ich für mich optimal ist.

Überlegungen zur Übersetzung

Vom Enduro hatte ich dann noch ein 42er Ritzel über, mit dem 1fach Setup und der Shimano Kassette wurde ich damals am Enduro auch nicht wirklich glücklich da einfach etwas an Bandbreite fehlte wegen dem 11er Ritzel. Aber vorne nicht schalten zu müssen war schon genial. Mit der an der Kassette erhöhten Bandbreite, ist nun am Umwerfer erheblich weniger Kapazität notwendig. Ich entschied mich am 26" Hardtail für eine 36/26 Übersetzung an der Kurbel und das 26er Kettenblatt hatte ich damals zufällig sogar mitbestellt, lag also schon alles bereit.

Hinterer Antrieb

Um mit dem 10fach Shadow Plus gut mit der 11-42 Kassette schalten zu können, ist es bei 10fach Antrieb ratsam die obere Schaltrolle zu versetzen. Dies ist im 1x10 Artikel beschrieben. Nächstes Problem ist das GS Schaltwerk, welches eigentlich nur für eine max. Kapazität von 35 gebaut ist. Hier aber mit 31+10 schon deutlich überschritten wird. Trotzdem sind beim Hardtail mit exakt abgelängter Kette alle Gänge schaltbar. Bei einem gefedertem Rahmen würde ich jedoch definitiv einen langen Käfig empfehlen. Mit 11fach Schaltwerk ist keine Anpassung notwendig, hier ist die obere Schaltrolle bereits versetzt. Ein weiterer Vorteil, ein 11fach Schaltwerk hat eine identische Zuganlenkung d.h. mit 10fach Schalthebel kann man eine 10fach Kassette normal ansteuern.

Vorderer Antrieb

Mit dem FD-M667 hatte ich noch einen geeigneten Umwerfer da, der speziell für kleine Kettenblätter wie das 36er gebaut ist. Allerdings ist dieser für 9fach und aufgrund des minimal breiteren Käfigs, schaltete die Kette nur sehr widerwillig auf das große Kettenblatt. Dies habe ich optimiert indem ich beim großen Kettenblatt 0.8mm Spacer untergelegt habe, so das es weiter nach innen kommt. Desweiteren gab es das Problem das der Umwerfer auf dem kleinen Kettenblatt hängen blieb weil der Käfig zu weit nach unten gezogen war, der Umwerfer ist für 14t Kapazität ausgelegt und nicht für 10t. Um dies zu verbessern, habe ich den Umwerfer im unteren, vorderen Bereich um ca. 1-2mm gekürzt.

Fazit

Wer jetzt sagt, dass ist ja genauso wie die aktuelle 2x11 von Shimano - Ja das stimmt, ist mir danach auch aufgefallen. Ich habe die enge Abstufung an der Kurbel anfangs auch kritisiert aber im Fahrbetrieb werden die Vorteile deutlich. Das schalten geht wesentlich schneller und leichter von statten. Man muss hinten so gut wie gar nicht gegenschalten. Mit dem 26er Kettenblatt erreicht man wesentlich höhere Geschwindigkeiten und muss im welligen Terrain vorne nicht ständig umschalten, ausser es geht mal etwas länger schnell auf der Straße. Dies ist keine Übersetzung für Jedermann, jemand der viel in den Alpen fährt und längere Rampen bergauf und wieder bergab, der wird mit einer Standard 2fach 38/24 besser bedient sein.

Diskutiere mit!

Antworten (max 1000 Zeichen)


Dein Name: Passwort(nur für Admin erforderlich):

Zeige die 10 neuesten Einträge:

anon16 Kalle sagte im Thema Spokomat ...#1181
 
Bisher bin ich mit dem Spokomat immer gut gefahren, aber bei der Berechnung für eine Rohloff-Nabe liegt er völlig daneben. Ich hab mich auf dei Werte verlassen, die bestellten Speichen sind jedoch eindeutig zu lang. Mal bei Rohloff gegengecheckt - die geben 6 mm kürzere Speichen an als der Spokomat. Wie kann das denn sein? Alles wieder auseinanderrupfen und neue Speichen bestellen...
June 20, 2024 at 11:09 pm
anon16 Stephan sagte im Thema Spokomat ...#1180
 
Irgendetwas stimmt nicht, ich höre zwischen rechter und linker Saite bei meinem HR eine kleine Terz, aber das Programm rechnet eine Quarte aus. Das wären 26 Prozent mehr. Ein Halbton mehr sind ca. 12,5 Prozent mehr.
June 11, 2024 at 1:54 pm
anon16 Steve sagte im Thema Nippel ...#1179
 
Bitte im Thema Disc Technik das Kapitel "Hydraulische Übersetzung" korrigieren. Die hydraulische Übersetzung stellt nicht die Durchmesser von Geber und Zange in Relation, sondern die Wirkflächen von Geber und Zange, auf die das Hydraulikmedium drückt. Das herangezogene Übersetzungsverhältnis-Beispiel der Magura Julie mit Geberkolbendurchmesser 13mm und Zangenkolbendurchmesser 28mm ist falsch berechnet. Es stimmt, dass 28:13=2,15 ist, aber das ist nicht das Übersetzungsverhältnis. Richtig ist: 28²:13²=4,64. Dann das Übersetzungsverhältnis (I) setzt Ausgangskraft (F1) zu Eingangskraft (F2) in Relation. Da Kraft (F)= Druck (P) x Fläche (A) ist ergibt sich folgendes: I= F1:F2 = (P1xA1):(P2xA2). P1 ist im Hydrauliksystem gleich P2, daraus ergibt sich: I=A1:A2 Und da die Fläche A= Pi x D²:4 ist ergibt sich daraus, dass I=D1²:D2² (Pi und 4 kürzen sich raus) Also setzt das hydraulische Übersetzungsverhältnis die Fläschenquadrate in Relation. bei einer Vierkolbenbremse berechnet sich das hydraulische Übersetzungsverhältnis analog: I= (2xA1²):A2²
May 22, 2024 at 1:19 pm
anon16 Julius sagte im Thema Innenlager ...#1178
 
Servus, Ich möchte eine Hollowtech II Kurbel, die ursprünglich mit einem ITA Gewinde geliefert wurde für ein neues Rad nutzen, das ein BSA Innenlager benötigt. Kann ich die Kurbel einfach in ein Hollowtech II BSA Lager einbauen oder könnte das zu Problemen führen?
March 11, 2024 at 12:36 am
anon16 Augustat sagte im Thema Steuersatz ...#1177
 
Habe Problem welchen Steuersatz ich brauche (Cannondale Topstone 3(Alu)): ausgeliefert mit 45x45° > kann ich auch einen 36x45° Steuersatz verbauen?, denn die beiden folgenden Textabschnitte sind für mich widersprüchlich Abschnitt S.H.I.S. _Zu beachten ist das Campa hier 45x45 statt 36x45 Lager verwendet. Die erste Zahl bezieht sich auf den Innenkonus und die zweite auf den Aussenkonus. Abschnitt Integriert _Die Laufflächen sind bereits im Steuerrohr mit 36° oder 45° eingearbeitet oder es gibt separate Inlays die zwischen Lager und Rahmen eingelegt werden. Hier muss das Lager mit 36x45° oder 45x45° passend gewählt werden. Die zweite Zahl gibt dabei den Winkel am Innenkonus an, welcher immer 45° ist. Beim Rahmen ist der Aussenkonus entscheidend.
February 14, 2024 at 12:02 pm
anon16 Roland sagte im Thema Charger2 ...#1176
 
Genial, best recherchierte Quelle zum Thema. Bin über das Lecken der Einsteller zum Thema gekommen und ersetze den UCup. Um sicher zu gehen: ORing nach oben zum Stützen und XRing nach unten, richtig? Der UCup war mit Lippen nach unten verbaut. (oben = Richtung Einsteller, bzw. entsprechend eingebauter Gabel) Vielen Dank, Roland
December 23, 2023 at 2:46 pm
anon16 Matthias sagte im Thema Monarch ...#1175
 
Ist es möglich den RT3 2013 irgendwie zu entlüften? Ich bezweifle ein wenig, dass nur durch das Verdrängen beim Zuschrauben der Ölkammer die ganze Luft aus der Kammer entweicht. Und so fühlt bzw. hört es sich auch an... wie geht es euch damit?
November 11, 2023 at 6:03 pm
anon16 Ray sagte im Thema Charger3 ...#569
 
Hey Xrated! Danke für deine Insights! D.h. du siehst kein Problem darin, bei einem kleinen (Lower Leg) Service in die Dämpferseite auch das Maxima PLUSH 7wt als Schmiermittel zu geben und auf der Federseite Fox Gold oder das Supergliss zu nutzen? Danke
September 24, 2023 at 11:33 pm
anon16 Rene Groessl sagte im Thema Campa/Shimano ...#568
 
Campagnolo 9fach "alt" funktioniert auch mit einem Shimano 11fach-Schaltwerk in Originalklemmung.
August 14, 2023 at 3:07 pm
anon16 xrated sagte im Thema DH 7sp ...#567
 
Das sind false positive Meldungen. Rising habe ich gemeldet unter http://mailcenter.rising.com.cn/filecheck_en/Default.aspx als RS20230117173136147199 aber die Firma scheint schon lange geschlossen zu sein. Bei Maxsecure liest man auch einiges seltsames: https://www.reddit.com/r/antivirus/comments/rz7gzn/maxsecure_the_antivirus_i_dont_recommend/
January 17, 2023 at 10:39 am
von: bis:

Copyright 2007-2012 by radtechnik.awiki.org - Jede Art der Vervielfältigung, der Wiedergabe in Medien, auszugsweise oder im Ganzen nur mit Genehmigung des Autors. Alle Rechte vorbehalten! Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller, gesundheitlicher oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen.